WERBUNG

  

WERBUNG

 

WERBUNG

 

WERBUNG

 

        

Collage: Sigrid Steinbach

 

Insider-Tipps für bierselige Allgäu-Fans

- Brauereibesichtigungen auf der Bierstraße                      Startseite

Foto: Meckatzer Löwenbräu

Gern öffnen die Privatbrauereien der "Allgäuer Bierstraße" für Sie Ihre Tore. Ob nach Absprache oder zu festen Wochenterminen, Liebhaber des frischen Allgäuer Bieres sind aufs Herzlichste eingeladen, ihre ganz private Bierquelle in Augen-schein zu nehmen. Mit dem Gefühl, jede Menge Insiderwissen in Erfahrung gebracht zu haben, werden Sie sich einer abschließenden Bierprobe stellen (müssen). Und falls Ihnen am Ende noch nach mehr dürsten sollte, so besteht in nahezu jeder Brauerei die Möglichkeit zum Direkteinkauf.

Brauereibesichtigungen für Gruppen   

Foto: Postbrauerei Weiler

Natürlich bieten viele Brauereien spezielle Arrangements für Gruppen (Busreisen, Firmenevents, Betriebsausflüge, Vereinsausflüge) an. Sämtliche Details zu den Besichtigungsterminen können Sie unserer Service-Seite entnehmen.   mehr   

  

 

- Braukurse auf der Bierstraße                                                                   Startseite  

Foto: Deutscher Brauer-Bund e.V.

Erleben Sie wie Allgäuer

Braumeister immer wieder gern

ihr handwerkliches Können mit großem rhetorischem Geschick an Kursteilnehmer aus nah und fern weiter geben. Zum guten Schluss winkt dann das Bierdiplom!
Termine

 

 
 

 - Bierbestellung im online-shop                                                              Startseite  

Foto: Meckatzer Löwenbräu

Bequem von daheim: Nun schon seit einiger Zeit erhalten Bierfans die Möglichkeit, das eine oder andere Leckerbier der Allgäuer Bierstraße online zu bestellen. Ein Anfang wäre somit gemacht! Und schon geht die Post ab!
mehr 

 

 

 



 - Bierbrände & Co. auf der Bierstraße                                   Startseite  

Foto: Kössel-Bräu, Eisenberg-Speiden

Die Allgäuer Bierbrauer sind an Vielseitigkeit kaum zu übertreffen. Vielfalt zeichnet sie aus. Neben den vielen saisonalen Bierspezialitäten produziert der eine oder andere u.a. auch ganz interessante Bierbrände. Aber bitte mit Sahne!  

Schäffler-Brand 

Zötler-Brand

Kössel-Brand  

Forster-Bierlikör

 

 



- Bier-Highlights auf der Bierstraße
                                       Startseite  

Foto: Brauerei Schäffler, Missen

Zum Bierbad wird geladen, Sudabende und Vollmondfeste zelebriert, Bier-Käse-Wege beschritten und manch ein historisches Schlacht- und Schlemmerfest gefeiert. Brauereien samt Gasthäuser entwickeln immer neue Ideen, frisches Bier und gesundes Essen ins Bewusstsein der Menschen zu rufen. Ob große oder kleine Events - Hauptsache die Ideen zünden. Die Allgäuer Bierstraße nimmt mächtig an Fahrt auf...

Vollmondfest    Bier-Käse-Weg    Schlachtfest    Musik & Gaudi    Brau-Kultur  Da geht's rund 


- Ein Fall fürs Guiness-Buch der Rekorde                             Startseite

 

Foto: Archiv

Die von Braumeister Dieter Graßl 1996 konstruierte kleinste mobile Brauerei der Welt liefert im Zentrum des Gasthofes Schäffler pro Sud 50 Liter. Noch im gleichen Jahr folgte der Eintrag ins Guinness-Buch der Rekorde. Wen wundert’s da, dass der monatliche Sudabend Hitqualität garantiert.   mehr
 


nach oben
     Startseite
   

 

Logo-Entwurf: Sigrid Steinbach

 

 


     

 

 

 

Deutscher Brauer-Bund e.V.

 

 

    

Chronik Zötler

Das Wissen um die einzig-artige Tradition verdankt die Familien-Brauerei Zötler nicht zuletzt dem Rettenberger Dorfpfarrer Manfred Gohl.
Dazu muss man wissen, dass die gesamten historischen Aufzeichnungen beim letzten großen Brand der Brauerei im Jahr 1917 komplett zerstört wurden. Zum Glück machte es sich der rührige Dorfpfarrer schon früh zur Aufgabe, die Geschichte Rettenbergs und damit auch die Geschichte seiner ortsansässigen Brauereien aus den noch lückenlos vorhandenen Aufzeichnungen der Pfarrbücher nachzuzeichnen. Erst so erfuhr die Brauerei Zötler vor noch gar nicht

langer Zeit von ihrem Gründungsdatum im Jahr 1447, das sie als älteste Familien- brauerei Deutschlands ausweist. Quelle: Zötler

 
 

Bierdeckel: Brauerei Zötler, Rettenberg